Exkursion zu unserer Erdgeschichte

von Farah Nijim und Lina Kopf

In Zeiten von Corona tut eine Exkursion zur Abwechslung auch mal gut. Wir, die Schüler*innen der K1 und K2 des Leistungsfachs Erdkunde, und unsere Fachlehrer Frau Firgau und Herr Benz machten am 12.10. eine geographische Exkursion zur Erkundung des Erdgeschichten-Pfades im Schuttertal.

Angekommen in Schuttertal-Höfen trafen wir unseren Führer Steffen Praetorius, der Diplom-Geologe und Vater einer Schülerin ist, die leider krank war und aus diesem Grund nicht mitkommen konnte. Er war an der Erstellung des Pfades beteiligt und daher sehr sachkundig und versorgte uns den ganzen Weg über mit wichtigen und spannenden Informationen zur Erdgeschichte. Der Erdgeschichten-Pfad besteht aus insgesamt zehn Stationen.

Das Interessante dabei war, dass die Länge des Pfades auf die Entwicklung der Erdgeschichte abgestimmt war, so dass wir uns besser vorstellen konnten, wie lange die einzelnen Abschnitte der Erdgeschichte dauerten.                                                                              

Jedoch mussten die Schüler*innen der K1 und K2 den Pfad leider getrennt durchlaufen, da wir uns aufgrund der aktuellen Situation nicht vermischen durften.                                                  

 Bei der Ankunft an den Stationen gab es zu den einzelnen Erdzeitaltern immer ein Infoschild, wo wir auch kleine Pausen machten, damit Herr Praetorius uns detailiert die Prozesse darlegen konnte.   

    

Und wie der Zufall es auch wollte, fing es passend zu unserer Station über die Entstehung der Wassermassen der Erde durch Jahrmillionen von Dauerregen, auch bei uns an stark zu regnen und die Temperatur wurde ebenfalls kühler. Doch dies beeinflusste die Stimmung unserer Exkursion nicht, denn der Regen hörte auch schon nach einer kurzen Zeit auf.                                                                                                  

Unsere Wanderung fing mit der Station ,,Die Feuer- Erde’’ an und hörte nach einer langen Wanderung mit der Station ,,Das Anthropozän’’ auf.

Gegen 17:00 Uhr war unsere lehrreiche Exkursion über die Erdgeschichte beendet und wir bedankten uns mit einem kleinen Geschenk bei Herrn Praetorius, der uns viel neues Wissen mitgegeben hatte.

 

 

Essensbestellung