Musikprojekte in Corona-Zeiten

(Lotta Wißner, 6b)

Wenn der Musikunterricht zuhause stattfinden muss, macht Not erfinderisch - und manchmal ausgesprochen kreativ! So auch in den Musikklassen 6 und 7 von Frau Weithoff. Die entstandenen Werke - Objektkästen, Comics, Bilder, Elfchen - werden hier präsentiert.

Lotta Wißner, Klasse 6b, zu "Karneval der Tiere" von Camille Saint-Saëns:

"In dieser Programm-Musik kommen 14 einzelne Stücke vor, von denen wir die ersten 7 bearbeitet haben: Der Löwe, die Hühner, der Wildesel, die Schildkröten, der Elefant, die Kängurus, das Aquarium. Unsere Aufgabe war es, zu jedem Satz ein Bild zu malen und die Musikstücke anzuhören. Dann haben wir die Musik untersucht auf Fachbegriffe, Instrumente und Takt-Abschnitte. Am besten gefiel mir die Melodie vom „Aquarium“. Aber am meisten Spaß hatte ich, als ich eine Glasharmonika mit verschiedenen Weingläsern nachgeahmt habe."

(Charlotte Fischer, 6b)

(Levin Lau, 6b)

(Leon Gabelmann, 6a)

(Khaled Nijim, 6a)

(Fiona Vetter, 6a)

(Maximilian Weiss, 6a)

(Melissa Pravdin, 6b)

(Jaqueline Gilmore, 6b)

(Melissa Pravdin, 6b)

(Lotta Wißner, 6b)

(Melissa Pravdin, 6b)

 

Elisabeth Kramer, Klasse 7d, zu "Der Zauberlehrling":

"In den letzten Wochen haben die Klassen 7B und 7D sich viel und intensiv mit der Ballade „Der Zauberlehrling“ mit Text von Johann Wolfgang von Goethe und der Vertonung, komponiert von Paul Dukas, beschäftigt. Eine der Aufgaben war, einen Comic zu dieser Ballade zu zeichnen. Mir hat die Vertonung gut gefallen, weil die Musik die Ballade perfekt widerspiegelt. Ich finde auch, dass die Leitmotive, welche die Personen oder Ereignisse charakterisieren, sehr gut gelungen sind, da die Musik die Emotionen und die Spannung der vier Charaktere, welche das Wasser, der Besen, der Lehrling und der Zauberspruch sind, sehr gut darstellt. Ebenso finde ich, dass man durch die Musik die Ballade viel besser versteht."

 

(Bastian Blümle, 7d)

(Freya Jost, 7d)

(Nele Isenmann)

(Gloria Hanus, 7b)

 

Essensbestellung