Martin Herrenknecht unterstützt vier Scheffel-Stipendiaten

Die vier Stipendiaten Sophia Perucci, Eduard Metzler, Leonie Schneider und Jan Stukert mit Martin Herrenknecht, der für die vier Schülerinnen und Schüler zum ersten Mal ein Vollstipendium für den China-Austausch übernimmt.

Seit 2006 gibt es den China-Austausch am Scheffel. Einen wichtigen Grund, den Austausch am Leben zu halten, sieht Antje Bohnsack darin, dass die deutschen Schüler China als Weltwirtschaftsmacht nicht nur kennen, sondern auch verstehen lernen. "Viele große deutsche Unternehmen wie Herrenknecht in unserer unmittelbaren Nachbarschaft sind in China präsent und genießen auch dort ein hohes Ansehen. Unsere Schüler müssen wir auf diesen wichtigen Wirtschaftspartner vorbereiten, ihnen Einblicke in die Kultur und Tradition dieses Landes geben – es ist unvorstellbar, wie sich das Land verändert und es ist eine ganz andere Denkweise, die die Menschen prägt", so Bohnsack. Sie und der Englisch-, Geographie- und Wirtschaftslehrer Jakob Wagner leiten den diesjährigen China-Austausch am Scheffel. In der Vorbereitungsphase erstellen die Schüler unter der Leitung von Jakob Wagner eigene Präsentationen, bei denen sie sich in relevante Themen wie etwa den Aufstieg Chinas zur Weltwirtschaftsmacht oder das geplante Großprojekt der „Neuen Seidenstraße“ einarbeiten und ihr Wissen für die China-AG vorstellen. Wichtig ist der Schulleiterin Sabine Rühtz aber auch, dass nicht nur reiche Elternhäuser es sich leisten können, ihrem Kind diese Erfahrung zu ermöglich, sondern alle Schüler die Möglichkeit erhalten, sich dieses spannende Land vor Ort anzuschauen. An dieser Stelle setzt Martin Herrenknecht jetzt ein Zeichen. Er glaubt an den China-Austausch am Scheffel und übernimmt zum ersten Mal für vier Schüler, die sich darum bewerben und sich vor ihm persönlich präsentieren mussten, ein Vollstipendium. Er will der Schule helfen, China für alle erlebbar zu machen. Sabine Rühtz zeigte sich sehr dankbar über diese Unterstützung. „Wir haben tolle Schüler, die auch mit der Teilnahme an der China-AG zeigen, dass Engagement sich lohnt und nun von Herrenknecht persönlich begleitet werden.“ Martin Herrenknecht zeigte beim Vorstellungstermin in seiner Firma deutlich, dass er die Schüler auch über die Fahrt hinweg begleitet und ihn besonders die Eindrücke und Berichte der Schüler nach der Fahrt interessieren.

Scheffel-Kalender

June 2019
M T W T F S S
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
 

Essensbestellung

Suchbox