Stolpersteine putzen - Erinnerung pflegen

Der 27. Januar ist der internationale Gedenktag für den Holocaust. Damit dieser Tag nicht nur irgendein Gedenktag bleibt, sondern für die Schüler auch erlebbar wird hat die Klasse 9a gemeinsam mit dem Historischen Verein für Mittelbaden/Regionalgruppe Geroldsecker Land in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv Lahr das Projekt "Stolpersteine putzen - Erinnerung pflegen" durchgeführt.

 



Die 21 Schülerinnen und Schüler wagten sich trotz eisiger Temperaturen in die Lahrer Innenstadt, um die insgesamt 59 Stolpersteine zu polieren. Neben dieser äußerlichen Pflege trugen die Schüler Kurzvorträge zu den ermordeten jüdischen Mitbürgern vor und legten im Gedenken an die unschuldig Hingerichteten gelbe Rosen nieder.

Trotz anfänglicher Bedenken, als reine Putzkräfte unterwegs zu sein, fanden die Schüler die Aktion spannend und waren überrascht über die hohe Anzahl an Einzelschicksalen.

"Ich bin hier schon tausend Mal vorbeigelaufen, aber mir ist der Stolperstein noch nie aufgefallen", stellte ein Schüler fest. "Für mich war es eine wichtige Erfahrung, zu einem Ereignis wie der Reichsprogromnacht auch ein persönliches Schicksal als Verbindung zu haben", bemerkte eine andere Schülerin.

Für die Geschichtslehrer der Klasse ist dieser Aspekt zentral für die Aktion. "Geschichtliche Ereignisse und persönliche Schicksale fühlbar zu machen, sie mit Orten des täglichen Lebens zu verbinden und dadurch ein Bewusstsein zu wecken ist für uns eine der großen Stärken der Stolpersteinaktion."

Scheffel-Kalender

July 2019
M T W T F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
 

Essensbestellung

Suchbox