Per Tablet Lebenswirklichkeiten im Nationalsozialismus entdecken

Die nationalsozialistische Geschichte beschäftigt Deutschland immer wieder. Auch der Bildungsplan sieht für die Kursstufe eine Auseinandersetzung mit dem Themenkomplex vor. Neben dem gewöhnlichen Unterricht nutzte der Geschichtskurs des Scheffel Gymnasiums am 21.6. aber die Gelegenheit, Lebenswirklichkeiten im Nationalsozialismus vor Ort zu erkunden.

 

Im Rahmen der gleichnamigen Tablet Rallye durch Freiburg beschäftigten sich die Schüler bei sommerlichen Temperaturen mit den Themenkomplexen Widerstand, Denunziation, Judenverfolgung, Spuren des Krieges und dem Alltagsleben.

In der zwei Stunden dauernden Rallye erkundeten sie historische Orte, verfolgten die Spuren von Menschen und erstellten selbst Dokumentarfilme und Berichte.

Die Rallye ist jedoch mehr als ein Ausflug. Philipp Freykowski, Lehrer des Kurses, sieht enormes Potenzial in ausserschulischen Lernorten. "Wenn man diese noch mit Regionalgeschichte und aktivem und selbstentdeckendem Lernen verbinden kann, ist dies eine didaktisch sehr gelungene Kombination."

Auch die Schüler waren von der Rallye begeistert. "Die Tablets waren eine super Ergänzung zum normalen Unterricht und es war spannend, an jeder Station mit Karten, Bildern oder Videos etwas über die Geschichte zu lernen".

Scheffel-Kalender

December 2018
M T W T F S S
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
 

Essensbestellung

Suchbox