Geschichtskurs des Scheffel zu Besuch im neuen Stadtmuseum

Geschichte erfahrbar und greifbar machen - dies ermöglichen moderne Museen. Seit wenigen Wochen hat auch Lahr ein nach modernen museumspädagogischen Gesichtspunkten konzipiertes Stadtmuseum. Der Geschichtskurs des Scheffel Gymnasiums nutzte die Präsentation einer Schülerin zur industriellen Revolution dazu, die Geschichte der Industrialisierung in Lahr besser kennenzulernen.

Im mit zahlreichen Artefakten und Bildern ausgestatteten zweiten Obergeschoss präsentierte Rebecca Bohnert lebendig und anschaulich ihre Sicht auf die Frage "Sonnen- und Schattenseiten der Industrialisierung - war das Licht die Dunkelheit wert?".

Unter Zuhilfenahme der Ausstellungsstücke entstand eine lebendige Diskussion darüber, ob bei der Industrialisierung die Vor- oder Nachteile überwogen. Insbesondere die Auswirkungen auf unsere heutige Zeit und die Verantwortung aktueller Generationen zum weiteren Umgang mit der Industrie und ihren Folgen waren Themen der Debatte.  Im Anschluss erkundeten die Schüler noch die weiteren Ausstellungen und entdeckten Neues und Überraschendes zur Geschichte der Stadt Lahr.

Der Geschichtskurs kann einen Besuch, der für Schüler kostenlos ist, wärmstens empfehlen. Die Schüler lobten nicht nur die architektonische Mischung aus neu und alt, sondern auch die Ausstellung. „Durch die zahlreichen Ausstellungsstücke wurde Geschichte hier lebendig“, kommentierte ein Schüler. Das Stadtmuseum Tonofenfabrik Lahr in der Kreuzstraße ist von Mittwoch bis Sonntag von 11 - 18 Uhr geöffnet.

Scheffel-Kalender

October 2018
M T W T F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
 

Suchbox