Ein glückliches Weihnachtsfest

von Nils Wörner, 8c

Die Klasse 8c des Scheffel-Gymnasiums feierte am 19. 12. 2017 zusammen mit der Deutsch-Vorbereitungsklasse der Friedrichschule ein interkulturelles Weihnachtsfest. Eingeladen waren zwölf Kinder und Jugendliche aus sieben verschiedenen Ländern mit ihrer Klassenlehrerin Frau Repp und mit Frau Berg, Lehrerin der gemeinnützigen Bildungsinitiative Teach First Germany. Lisa Thessen, Schulsozialarbeiterin am Scheffel und auch an der Friedrichschule, hat die Begegnung ermöglicht und koodiniert. Die weitere Umsetzung wurde von den Schülerinnen und Schülern der 8c selbständig geplant und organisiert.

Die Schülerinnen und Schüler lernten sich zunächst in Kleingruppen kennen. Die im Deutschunterricht vorbereiteten Steckbriefe halfen, einander zu verstehen, denn einige der Jugendlichen beherrschen die deutsche Sprache noch nicht so gut.

Die 8c hat ein Weihnachtsbüffet vorbereitet, das durch die selbstgebacken Plätzchen der VK bereichert wurde. Genuss pur.

 

Mehr als nur gemeinsam essen: Zusammen waren die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrerinnen aktiv und genossen die Zeit mit Fußball und anderen Outdoorspielen.

 


Die Jugendlichen der VK-Klasse hatten ein Weihnachtsgedicht und ein Weihnachtslied für die Klasse 8c vorbereitet.


Die Klasse 8c hat sich sehr über das gelungene Weihnachtsfest gefreut. Für alle war es schön, miteinander in Kontakt gekommen zu sein. Auch konnten die Schülerinnen und Schüler feststellen, dass Sprache zwar einen Unterschied darstellt, aber kein Hindernis sein muss. Die Klassenlehrerinnen Frau Ehler und Frau Werner zeigten sich stolz auf ihre Schülerinnen und Schüler. „Unsere Schüler sind sehr offen, vor allem sind empathiefähig und verfügen über hohe soziale und interkulturelle Kompetenzen.“ Gespannt wartet die Klasse 8c nun auf die versprochene Gegeneinladung der VK der Friedrichschule.

Bis dahin,

 

Eure 8c

 

Suchbox