„Unterricht“ im Kino -„Der Ost-Komplex“ im FORUM Lahr


Von Lea Zanger

Am Mittwochabend, den 15. November 2017, fand ein ganz besonderes Event im Jubiläumsjahr statt. Im Lahrer FORUM Kino wurde der Film „Der Ost-Komplex“ über Mario Röllig ausgestrahlt. Im Anschluss an den bewegenden Film, der im Übrigen gut besucht war, begann ein interessantes Filmgespräch unter der Moderation von Susanne Poster. Hier wurden nicht nur Fragen der Zuschauer von Herrn Röllig beantwortet, sondern auch Meinungen der Zuschauer zu damaligen Ereignissen diskutiert.

Es folgt ein kleines Resümee des Abends, geschrieben von einer Siebtklässlerin:

„Es war einfach interessant mit einem echten Zeitzeugen reden zu können. Zudem fand ich es sehr interessant zu sehen, wie es damals in den Gefängnissen aussah und ich konnte nicht verstehen, dass Menschen quasi wegen ihres Wunsches nach Freiheit verfolgt und ins Gefängnis gesteckt wurden. Auch, dass Familien zwei Leben hatten, hat mich etwas verwundert, da es heutzutage ja nicht mehr so ist (zum Glück). Für mich war der Abend eine tolle Erfahrung, da ich vorher nicht so viel über die damalige Zeit wusste.“

 

Suchbox