Happy Birthday Wirtschafts-AG!

Von Lea Zanger

Anlässlich ihres zehnjährigen Jubiläums lud die Wirtschafts-AG zu einer kleinen Feier, die am Freitag, den 19.05.17 stattfand.

Zu Beginn hielt Herr Weingärtner eine Rede, in der er feststellte, wie aus einer „mutigen“ Entscheidung der damaligen Schulleitung im Schuljahr 2006/07, das Neigungsfach Wirtschaft am Scheffel einzuführen, als Nebeneffekt die Wirtschafts-AG entstand.  Bis heute treffen sich die WI-AGler jeden Freitag, zwei Stunden lang. 

Jedoch war der Anfang schwer:  eine geplante WLAN-Party scheiterte aufgrund von zu wenigen Teilnehmern und zu hohen Kosten. Diese Erfahrung hatte allerdings einen Vorteil: aus einem „zusammengewürfelten Haufen“  wurde schnell eine gut harmonierende Gemeinschaft. Bei der Suche nach Projekten war bald das erste wirtschaftliche Standbein gefunden: die schulinterne Organisation von Nachhilfe- und Hausaufgabenbetreuungsangeboten. Heute koordiniert die AG mehr als 70 Jugendbegleiter. Das zweite Standbein , die PC-Kurse für Anfänger und ältere Erwachsene, sind bis heute weiterhin gefragt:

Schüler  erklären älteren Erwachsenen  ohne Erfahrung mit Computern geduldig, wie man die Office-und einfache Bildbearbeitungsprogramme benutzt. Die Bildersuche im Internet, die Bedienung der Online-Features „Maps“ und „Earth“ von Google,  der Umgang mit dem Videoportal „YouTube“ und mit E-Mail-Konten, die Einrichtung und Benutzung eines Kontos auf „Facebook“ können in aller Ruhe erlernt werden. Der Home-Service bietet zusätzlich die Möglichkeit der „Nachbetreuung“ der einzel-nen Teilnehmer.

Was die Schüler antreibt, jeden Freitag die AG zu besuchen, seien laut dem AG-Leiter keine materiellen Anreize –einen „Lohn“ gibt es nicht- , sondern eher Gestaltungsmöglichkeiten, Eigenverantwortung, Selbstständigkeit,  also ein persönlicher Mehrwert. Durch die AG werden zudem die sozialen Kompetenzen der Schüler geprägt: sie setzen sich für die Schulgemeinschaft und Institutionen, die sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche fördern, ein. So konnte man am Ende dieses Schuljahres 2 500. Euro zur Verfügung stellen.

 

Suchbox